Mittwoch, 16. Juli 2008

Der Dorn und sein "Eigenleben"

Heute hatte ich endlich 'mal wieder Zeit mich an meinen Brenner zu setzen.
Ich hatte schone einige Perlen gedreht und tauchte nun einen weiteren Dorn in mein Trennmittel, trocknete ihn in der Flamme und begann eine weitere Perle zu drehen. Als ich mit meiner Perle fast fertig war, passierte es.....Das vordere Stück des Dorns brach direkt an der Perle ab und fiel auf meinen Arbeitstisch.........Ihr könnt euch sicherlich vorstellen, daß ich ziemlich dumm geguckt habe, denn so etwas hatte ich noch nicht erlebt. Ich bin nun gespannt ob ich die Perle von diesem ausgefransten Dorn herunterbekomme, da sich auch Trennmittel mit gelöst hat und jetzt sicherlich meine Perle mit dem "Restdorn" auf Immer und Ewig vereint ist.

Kommentare:

  1. UIhhhhh, musst Du ein Feuer entwickelt haben *g*....Konzi ganz aufgedreht? ;-)

    Liebe Grüsse
    Susanne

    AntwortenLöschen
  2. Das ist mir auch schon passiert. Die Perle ging aber ganz leicht ab, den Dorn hab ich umgedreht und benutze ihn jetzt einfach ein Stück kürzer!
    ;-)

    AntwortenLöschen