Freitag, 1. Oktober 2010

Aus einer Baustelle wird langsam ein Atelier

so langsam aber sicher kann man auf unserer Baustelle erkennen, was es einmal werden soll....... mein Atelier nimmt Formen an. Die ersten Möbel sind aufgebaut und heute werden wir weiter daran arbeiten Regalwände etc. zu montieren.

Hier seht ihr meinen späteren Arbeitsplatz. Der lange Schenkel misst genau 3,25 Meter. Also Platz genug, dass ich mich richtig austoben kann. Doch das schöne an dieser Kombination ist, dass ich hier mit wenigen Handgriffen eine Fläche für 6 Brennerplätze herrichten kann.


Kommentare:

  1. hallöchen!
    das sieht richtig toll aus...
    bin gespannt, wenn alles fertig ist.
    liebste grüße
    anita

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Friederieke,
    na das sieht ja schon super aus. Mann könnte glatt ein wenig neidisch werden...aber ich gönne es Dir von Herzen und wünsche Dir ganz viel Kreativität in Deinem neuen Atelier.
    Liebe Grüße von Tina

    AntwortenLöschen
  3. Hallo Friederieke,

    das sieht ja schon toll aus ... wir haben im Moment auch die Großbaustelle ... ich fühle mit. Ich finde es aber bei aller Arbeit immer toll wenn wieder etwas neues schönes entsteht.

    LG Iris

    AntwortenLöschen
  4. wow friederike!! das sieht ja super aus!! du hast ja ein megagrosses atelier, cool...so wirds dann bei mir in etwa 2 wochen aussehen...ich wünsche dir noch gaaanz viele vorfreudige stunden...herzlichst mo

    AntwortenLöschen
  5. eieieiei . . sieht aus wie ein wohnzimmer in dem ich meinen "kleinen" fernseher noch dazustellen kann "zwink" . . .
    wann soll ich kommen ?
    spass beiseite . . platz für kreatives ist genug, gratuliere rike !!!
    glg
    guido

    AntwortenLöschen
  6. Super,

    dann kanns ja jetzt wieder richtig losgehen.

    LG Nicole

    AntwortenLöschen
  7. Hallo Friederike!

    Wow! Ein toller Arbeitsraum ist das.
    Schön, dass wir uns persönlich sehen konnten in Wertheim.

    Liebe Grüße aus dem Norden von Iris

    AntwortenLöschen