Dienstag, 18. Januar 2011

Der Perlenbrutzler

Gestern saß ich am Brenner, als folgende Geschichte passierte:

Ich erwärmte meinen Dorn, nahm mein Glas und begann eine Walze zu drehen. Sie wurde mit ein paar Dots verziert und anschließend sollte die Walze noch mit einem "Streifenring" verziert werden. Als ich nun recht selbstvergessen die Klarglasspur herunterschmolz passierte etwas, was ich überhaupt nicht mag. Eine Stelle der Perle wurde klar und klarer und dann geschah es....peng.....ein Loch war in der Perle. In diesen Löchern wohnen ja bekannter Maßen diese kleinen Perlenbrutzler, die wir Perli's jedoch nur ganz selten zu Gesicht bekommen, da sie sehr ängstlich sind und deshalb viel lieber in den Tiefen des warmen Glases verorgen leben. Doch gestern habe ich einen dieser kleinen Kerle live sehen können....er steckte sein kleines blaues Köpfchen aus dem Loch und schaute mich mit seinen großen Augen ängstlich an. Da ich meine Kamera immer griffbereit am Arbeitsplatz liegen habe, konnte ich diesen kleinen Kerl schnell fotografieren um ihn Euch zu zeigen, da es sich ja wirklich um ein ganz seltenes Exemplar der Glasbewohner handelt. Hier könnt ihr ihn sehen, doch bitte ganz vorsichtig gucken......wie gesagt, er ist sehr scheu und ängstich.




Kommentare:

  1. tolle Perle, schöne Geschichte und ein niedlicher Kerl!

    lg
    Chrissi

    AntwortenLöschen
  2. Hihi nette Geschichte! Tja diese Perlenbrutzler kennen wir wohl alle, aber deiner ist besonders süß!!

    LG Roswitha

    AntwortenLöschen
  3. *lach* Also ich weiß ja nicht was ein Perlenbruzler ist, aber er sieht nett aus!!

    AntwortenLöschen
  4. nette Idee, ich habe mich bisher immer über Perlenbrutzler geärgert. Du hast mich eines besseren belehrt und nun weiß ich, welch ein lieber und scheuer Kerl dahinter steckt.

    lachende Grüße, Anke

    AntwortenLöschen
  5. Eine sehr ausgefallene Perle mit Bewohner ist dir da geglückt! Mich faszinieren diese schönen bunten Perlen und konnte heute in Heddesheim deine bewundern. Besonders angetan hat es mir das knallbunte Armband (Sersich?) Einfach toll!

    Liebe Grüße
    Sabine

    AntwortenLöschen
  6. So eine süße Idee, diese Geschichte! Und der kleine Kerl erst! :-)
    LG Regina

    AntwortenLöschen