Samstag, 15. Januar 2011

Devardi Glas



Diese Perlen, alle 1,8 cm im Durchmesser sind heute aus Devardi Glas (AK 104) entstanden. Ich mag die Devardi-Gläser sehr gerne. Sie haben wunderschöne Farben im Bereich der opaken und transparenten Gläser. Diese Gläser sind im Gegensatz zu dem semiopaken Gläsern (diese knallen durch's Atelier....so etwas habt ihr noch nicht gesehen) sehr schön zu verarbeiten und wenn man sich daran gewöhnt hat, dass die Devardi Stangen im Durchmeseser von 0,4 bis 1,0 cm alles in einer Stange vereint haben....soll heißen sie sind krumm, schief, knubbelig......dann macht die Arbeit mit diesem Glas richtig viel Spaß.

Kommentare:

  1. Dieses Glas kenne ich gar nicht, wo kommt das denn her?

    Deine neuen Sachen im DaWanda-shop sind wieder sehr schön geworden.

    Grüßle, Anke

    AntwortenLöschen
  2. hi friederike,

    ich habe auch schon "geliebäugelt"mit diesen wunderschönen farben und vor allem die haben eine vielfalt die ist gigantisch......nur habe ich auf lampwork etc gelesen, dass die meisten farben nicht kompatibel sind mit anderen 104er, vor allem nicht mit silbergläsern, hast du sie dahingehend schon getestet?

    viele grüße

    gwen

    AntwortenLöschen
  3. Hallo Anke, hallo Gwen

    das Glas bekommt man bei devardiglass.com

    Gwen,
    in wie weit das Glas mit anderen 104er Gläsern speziell mit den Silbergläsern kompatibel ist kann ich noch nicht genau sagen. Ich habe schon die merkwürdigsten Resultate erzielt.... z.B. Lamellenperle aus Devardi mit Lauscha Klar dick überfangen und ein Frosch aus Devardi darauf hat gehalten......
    Walze aus weißem Devardi überfangen mit transparent Devardi> da hat sich das transparente Glas förmlich abgeschält.Die semiopaken Gläser sind meiner Meinung nach ganz gefährlich. Ich bekomme aus diesen noch nicht einmal eine Perle auf den Dorn, da das Glas schon vorher in 10000 Brocken durch die Gegend fliegt. Da ich einiges von diesem Glas habe, probiere ich sie gerade nach und nach aus und sortiere sofort die Gläser aus, die meiner Meinung nach nicht 100%ig sind. Dumm ist nur, dass meine komplette Lieferung (ca 8kg) nicht etikettiert war, somit kann ich nie genau sagen, welches Glas ich gerade verarbeite.
    Ich werde aberweiter berichten....

    lg
    Friederike

    AntwortenLöschen
  4. danke friederike für deinen "bericht", habe mir gerade ein paar stängelchen zum testen bestellt und die semiopaken ausgelassen, mich nerven schon die odds von vetrofond gehörig....
    an den devardigläsern fasziniert mich einfach die farbpalette, ....bin ja mal gespannt:-)))

    lg

    gwen

    AntwortenLöschen
  5. Na dann, viel Erfolg und wenig Bruch!

    Anke

    AntwortenLöschen